Aktionstag mit Schauübung der Jugendgruppen

Samstag, 05.10.2019

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenberg wurde im Jahre 1989 gegründet. In diesem Jahr durften wir daher bereits auf ein 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Anlässlich dieses Jubiläums wurde im Rahmen des Aktionstages eine Schauübung mit den Nachbarwehren abgehalten. Mitgewirkt haben die Jugendgruppen der Feuerwehren Bad Steben, Marxgrün und Issigau. Am Schlossplatz wurde ein ausgedehnter Brand angenommen, für dessen Bekämpfung ein Löschangriff mit sechs Strahlrohren aufgebaut wurde. Kameraden aus Issigau und Marxgrün stellten die Wasserversorgung über das Hydrantennetz und den Löschwasserbehälten auf dem Schlossplatz sicher. Besonders freuen durfte man sich über den Besuch der mit Abstand jüngsten Gäste, den Löschlöwen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Steben.

Nachdem Kommandant Daniel Sarembe die Übung im Gerätehaus Revue passieren lies, berichteten Jugendwart Danny Weinrich und Ehrenkommandant Günter Wehrmann über die Geschichte der Jugendgruppe in Lichtenberg. Dritter Bürgermeister und Feuerwehrreferent Thomas Seelbinder, Jugendbeauftragte Bettina Albig und SPD-Fraktionsvorsitzender Jürgen Lindner sprachen der Jugendgruppe Lob und Dank aus und würdigten das, in diesem jungen Alter ausübende, Ehrenamt. Auf dem angrenzenden Parkplatz der LIROS GmbH konnten an einer Spritzwand die Löschkünste erprobt werden und die Feuerwehr spielerisch näher kennengelernt werden. Aufgrund der schlechten Witterung musste die Hüpfburg für die kleinen Gäste leider eingepackt bleiben.